Schneeschuh-Wandern - der ideale Einsteigersport

Ob allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie: Zu Fuß in die Natur heißt das neue Ferienerlebnis!

Nicht nur klassische Wintersportler tummeln sich am Weißsee. Immer mehr Wintergenießer zieht es mit Schneeschuhen in die Berge, wobei hier ein faszinierendes Wandern durch die unberührte Winterlandschaft in fast vollständiger Ruhe im Vordergrund steht.

Das einmalige Panorama belohnt für die Mühen; vor allem frühmorgens, wenn der Berg erwacht, bietet sich dem Schneeschuh-Wanderer ein überwältigender Eindruck, der den Alltag in weite Ferne rückt.

Auch für Ungeübte bietet sich eine unvergleichliche Erfahrung, den Berg mit jedem Schritt zu erobern, über knirschenden Schnee zu stapfen, die Natur einzuatmen!

Schneeschuh-Wandern ist die perfekte Einstiegsmöglichkeit in den Wintersport abseits der Pisten: Wie beim Sommerwandern sind dafür keine Vorkenntnisse nötig, um sich an der Natur zu erfreuen!

Ausgangspunkt für Schneeschuh-Touren sind die Rudolfshütte oder auch die Talstation Enzingerboden.

Geführte Touren werden wöchentlich angeboten. Infos im Tourismusbüro Uttendorf

Leih-Service: Schneeschuhe und Stöcke können im Tourismusbüro Uttendorf sowie in der Rudolfshütte ausgeliehen werden.

Tipps für leichte Schneeschuh-Wanderungen:

  • zum Kalser Törl, leichter Anstieg, ca. 1,5 Stunden,
  • Wiegenwald (ab Talstation)
  • Talstation zur Mittelstation: 1.15 Stunden
  • Talstation zum Tauernmoossee