SCROLL
15°
Sprühregen

Die Weißsee Gletscherwelt ist das ideale Tagesausflugsziel im Salzburger Land

Die mautfreie „Panoramastraße Stubachtal“ führt Sie von Uttendorf durch eines der landschaftlich schönsten Tauerntäler zum Ausgangspunkt Ihres Bergerlebnisses, dem Enzingerboden. Mit unseren bequemen 6-er Gondeln bringen wir Sie sicher und bequem über die Mittelstation Grünsee (1.740 m) zur Bergstation Weißsee in eine einzigartige hochalpine Naturlandschaft zum Weißsee - Berghotel Rudolfshütte (2.315 m). Oben angekommen, führen zahlreiche gut markierte Wanderwege durch die prächtige Natur, vorbei an klaren Gebirgsseen und blühenden Alpenblumen. Mit etwas Glück können Sie vielleicht Murmeltiere, Gämse oder sogar Steinböcke beobachten.

Day trip to the Weißsee glacier world

Our varied and educational program for the whole family:

Visit to the ÖBB-Bahnstrom Museum on Enzingerboden (valley station of the cable car)
Ascent with the Rudolfshütte cable car at the Weißsee
Hikes: e.g. Rudolfshütte Panoramaweg or / and Sonnblickkees glacier path
Free entry to the adventure exhibitions: "Glacier-Climate-Weather" & "The Rudolfshütte - from the small shelter to today's Berghotel ****"
Stop at the Berghotel Rudolfshütte
Descent from the Weißsee top station - Grünsee - Enzingerboden
Price: € 29.00 per person, group discount (from 8 people) on request

Arrival: by car on the toll-free panoramic road Stubachtal or with the hiking bus from Uttendorf - Enzingerboden and back (Salzburger Verkehrsverbund), timetable: see here.

Familienwanderungen und kinderfreundliche Aktivitäten

Rudolfshütte panorama trail

The family-friendly “Panoramaweg” with information boards leads to the “Schafbühel” lookout point, walking time approx. 30 minutes, requirements: easy.

Ödenwinkelkees glacier trail

This high mountain hiking trail leads over the aprons of the Ödenwinkelkees to the tongue of the glacier. In addition to the diverse alpine flora, mountain hikers can admire and study the Ice Age treasure trove. Family-friendly and well secured, walking time: approx. 3 hours

Gletscherweg Sonnblickkees

"Journey to the Arctic" the family-friendly, high-mountain themed trail equipped with information boards leads over the apron of the Sonnblickkees to the terminal moraines of the glacier. In high alpine terrain you can enjoy the surrounding nature and the power of the glaciers. The starting point is the Berghotel Rudolfshütte. Walking time approx. 3 hours, requirements: Demanding hike - high alpine terrain.

Gipfeltour Medelzkopf

From the mountain station of the Rudolfshütte cable car you go to the valley station of the double chair lift and take it to the Medelz mountain station (2,600 m). Via climbing lanes through the block area to the Medelz-Kopf (2,760 m). Imposing panoramic view! Walking time: approx. 1 - 1 1/2 hours.

Kronprinz Rudolf Klettersteig

Gather your first climbing experience in high alpine terrain. After an ascent of approx. 20 minutes you will reach the family-friendly via ferrata above the Weißsee. The steeper passages on the via ferrata were made easily accessible for beginners and (experienced) children with step bars and clamps. Duration: Via ferrata: 50 min. / 120 m ascent (280 m),
Descent: 30 min.

Erlebnis Ausstellungen

Gletscher - Klima - Wetter

Die Ausstellung „Gletscher-Klima-Wetter“, die in Kooperation mit dem Nationalpark Hohe Tauern und der Österreichischen Bundesbahn/ÖBB direkt an der Seilbahn Bergstation Rudolfshütte neben Gletscher, Gestein und Bergsee – also im klassischen hochalpinen Raum - errichtet wurde. Auf 2.315 m Seehöhe können sich die Besucher auf einer Fläche von 285 Quadratmetern mit spektakulären Installationen zu den Themenkreisen Gletscher, Klima und Wetter befassen. Die Klimaveränderung und die daraus entstehenden Einflüsse auf Gletscherrückgang und Wetter in der Region sind Kerninhalte dieser faszinierenden Ausstellung. Direkt an der Bergstation der Seilbahn - Eintritt frei!

Geschichte der Rudolfshütte

Diese Ausstellung präsentiert die wechselvolle Geschichte der Rudolfshütte von den ersten Anfängen ab 1874 als kleine Schutzhütte unterhalb des Kalser Tauern bis zum heutigen modernen Berghotel. Dazwischen liegen mehrere Ausbaustufen unter den früheren Eigentümern, die notwendige örtliche Verlagerung der Rudolfshütte infolge der Errichtung des Weißsee Staudammes und schließlich die Übernahme und Modernisierung durch Dr. Holleis ab 2004. Die Geschichte der Rudolfshütte widerspiegelt somit die Entwicklung von den frühen, sehr eingeschränkten Möglichkeiten für wenige Menschen zum Bergsteigen im 19. Jahrhundert bis zum heutigen, umfangreichen touristischen Angebot in dieser bestens erschlossenen hochalpinen Region in den Hohen Tauern. Direkt an der Bergstation der Seilbahn - Eintritt frei!